ARCHIV_19.-21.2.2016 Guruyoga-Klausur: Den Lama aus der Ferne rufen mit Lama Sönam Rabgye

Beginn: Freitag, 19.2., 19 Uhr
Ende: 21.2., nach dem Mittagessen
Kurskosten: 130 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung

Die Guruyoga-Praxis wird im Vajrayana als immens wirkunksvolle Methode gesehen, den Segen der Übertragungslinie zu erhalten. Ohne diesen Segen, die Inspiration ist ein Fortschritt auf dem Weg sehr zweifelhaft.
Das Gebet ‚Den Lama aus der Ferne rufen‘ wurde vom großen Meister Jamgong Kongtrül Lodrö Thaye in Worte gefasst. Sein zu Herzen gehender Inhalt, verbunden mit der anrührenden Melodie, ist in der Lage, tiefe Hingabe und Vertrauen in uns entstehen zu lassen, die alle notwendigen Qualitäten wie Vertrauen, Stabilität, Energie und zuverlässiges Engagement für die Praxis in uns erblühen lassen.

Lama_Sönam_HHKarmapa

Lama Sönam Rabgye ist Resident Lama des Kamalashila Institutes.
Er wurde 1961 in Manang geboren, der Grenzregion zwischen Nepal und Tibet, wo sich zahlreiche Höhlen des Yogi-Dichters Milarepa befinden.
Am Shri Nalanda Institut in Rumtek/Sikkim studierte Lama Sönam buddhistische Philosophie und lehrte anschließend am Karma Lekshe Institut in Kathmandu.
In Pullahari, dem nepalesischen Kloster und Hauptsitz von Jamgön Kongtrul Rinpoche, nahm Lama Sönam an einem traditionellen Meditationsrückzug teil.
Er trägt den Acharya- Titel eines tibetischen Gelehrten und ist ein kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra.