ARCHIV 04.05 – 08.05.2016 Stille Tage im Retreat mit Lama Yesche Udo Regel

Stille Tage im Retreat –
4.-8. Mai 2016 (über Christi Himmelfahrt)
Geistesruhe- und Achtsamkeits-Meditationen,
Selbst-Mitgefühl und Mitgefühl für andere
yesche-bn-220x300

In diesen Tagen werden wir die Stille und Abgelegenheit des Retreat-Zentrums nutzen, um uns der Praxis grundlegender Meditationsformen zu widmen. Dabei werden wir besonderen Wert auf den Wechsel von Geistesruhe-Meditation (Shamatha/Shi-nä) und Achtsamkeits-basierten Anleitungen legen. Zudem werden wir uns mit dem Mitgefühls-Prinzip in der Meditation beschäftigen und diese sowohl auf uns selbst als auch auf andere beziehen lernen. Die Tage werden z.T. in Schweigen verbracht.

Vita: Lama Yesche U. Regel, Leiter des PARAMITA Bonn. Er begegnete dem Buddhismus 1977 und war 16 Jahre lang buddhistischer Mönch, noch vom 16. Karmapa ordiniert. Von 1986 – 1995 lebte Yesche im Retreat-Zentrum Halscheid, wo er eine Drei-Jahres-Klausur absolvierte und danach das Zentrum organisierte. Seit 20 Jahren unterrichtet er freiberuflich Buddhismus und Meditation im ganzen deutschen Sprachraum. www.paramita-projekt.de

Kursleiter: Lama Yesche Udo Regel
Beginn: Mittwoch, 4. Mai 2016, 19.00 Uhr (mit dem Abendessen) 
Ende: Sonntag, 8. Mai 2016, 14.00 Uhr (nach dem Mittagessen)
Kursgebühr inkl. Übernachtung u. Verpflegung: 280,- €,
Ohne Übernachtung Verpflegung: 160 Euro