Grüne Tara Retreat-Tage – mit Lama Yesche U. Regel

Die Grüne Tara repräsentiert den weiblichen Aspekt der Buddhaschaft und schützt vor den 16 Arten der Angst und verkörpert Mitgefühl in seinen vielfältigen Aspekten.

Während dieser Tage werden wir die Praxis der Grünen Tara anhand des ausführlichen Mandala-Rituals der 21 Taras und kürzerer Versionen täglich mehrmals durchführen und dabei auch diese Praktiken einstudieren. Die Rezitationen werden jeweils auf Deutsch und Tibetisch ausgeführt und es wird Wert auf längere und ruhige Mantra-Phasen gelegt. Visualisationen und Ritualgesten zur Praxis werden vermittelt und einstudiert, wobei allerdings keine Text-Übertragungen gegeben werden können.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Retreat ist es mindestens, die Zuflucht zu den Drei Juwelen genommen und – wenn möglich – auch die Einweihung in die Grüne Tara erhalten zu haben. Die Zufluchts-Zeremonie kann ggf. von Lama Yesche in dem besonders kostbaren Schreinraum des Retreat-Zentrums vollzogen werden. Eine Teilnahme ohne Einweihung ist möglich, solange es eine Versammlung gibt, in der einige Teilnehmer die Einweihung halten.

Beginn: Freitag, 7.7., 19:00 Uhr mit dem Abendessen
Ende: Mittwoch, 12.7., 14:00 Uhr nach dem Mittagessen

Die Teilnahme am ganzen Retreat ist erwünscht. Einschränkungen sind mit dem Kursleiter abzusprechen.

Kursgebühr: 70,- € pro Tag = 350,- € für das ganze Retreat – inkl. Unterkunft + Verpflegung

Es steht nur eine begrenzte Zahl Zimmer zur Verfügung, weshalb eine baldige und möglichst verbindliche Anmeldung im Retreat-Zentrum erwünscht ist.