ARCHIV 27.-29.09. 2015 Die vier Grundlagen der Achtsamkeit mit Uwe Spille

 Die vier Grundlagen der Achtsamkeit    25.-27. September 2015  mit Uwe Spille  

Kursleiter: Uwe Spille
                Kursbeginn: Fr, 25.9.
                Kursende:   Sonntag, 27.9.
Kosten: 130 Euro, inkl. Übernachtung und Verpflegung

Kaum ein Begriff ist in den letzten Jahren so in Mode gekommen wie „Achtsamkeit“. Insbesondere das Training des MBSR (Mindfullnes Based Stress Reduktion) nach Jon Kabat-Zinn hat im therapeutischen Bereich neue Möglichkeiten geschaffen, mit dem eigenen Erleben und Denken besser umgehen zu können. Allerdings ist insbesondere in der deutschen „Achtsamkeitsszene“ der Blick dafür etwas verloren gegangen, dass die Grundlagen hierfür schon im Palikanon, den buddhistischen „Urtexten“, exakt definiert zu finden sind. Im „Satipatthana Sutra“ (Sati: Achtsamkeit Patthana: Grundlagen) wird beschrieben, wie der Buddha selbst die „Grundlagen der Achtsamkeit“ erklärt. Geradezu zeitlos „modern“, wie man sich seinem Körper, den Gefühlen, Geistesinhalten und den für die eigenen Schulung zu einer „heilsameren“ Einstellung heranzuziehenden Geistesobjekten zuwenden kann. Und über diese vier Grundlagen Zugang zur „Erkenntnis“ bekommen kann. Dem Buddha ging es nie „nur“ um eine „Linderung“ von Leiden, einer puren „Stressreduktion“ oder gar eine „Selbstoptimierung“. Begrifflichkeiten, die, so scheint es, in der aktuellen Diskussion um den Begriff Achtsamkeit häufig allzu sehr in den Fokus gerückt werden. Die buddhistische Zielrichtung ist tatsächlich die vollständige Überwindung des „Kreislauf des Leidens“, in dem fühlende Wesen gefangen sind.
uwespille

An dem Wochenende werden wir dieses großartige Sutra lesen, analysieren, diskutieren und auch Methoden der Meditation und Körperübungen, insbesondere aus dem tibetischen Lujong nutzen. Um dieses Sutra als einen der wichtigsten Bausteine buddhistischen Denkens und der „modernen“ Achtsamkeitsbasierten Therapie vielleicht erstmals oder auch einfach noch besser kennen zu lernen. (Ein Arbeitsheft wird gestellt).