Lama Kunga Dorje

Lama Kunga Dorje erhielt seine Ausbildung im Kloster von Khenchen Thrangu Rinpoche. Unter seiner Leitung absolvierte er ein traditionelles 3-Jahres-Retreat in Namo Buddha, Nepal, und war danach Vajrameister im dortigen Kloster.

1998 wurde er zum Retreatmeister des Klausurzentrums Karma Tekchen Yi Ong Ling in Halscheid/Sieg ernannt. Nach der Gründung des Thrangu Tashi Chöling-Zentrums wurde er ebenfalls als dessen Leiter eingesetzt. Zudem gibt Lama Kunga auch Kurse in anderen Zentren/Gruppen der Karma Kagyü-Tradition, wie etwa in München, Heidelberg, Hamburg und Berlin.

Seine tiefe und umfangreiche Praxiserfahrung machen ihn zu einem wertvollen Lehrer, der uns in allen Aspekten der Praxis helfen kann. Da er seit nunmehr 20 Jahren in Deutschland lebt, kennt er zudem die westliche Mentalität sehr gut und weiß, wie wir Westler an die Praxis herangehen müssen. Er lehrt bevorzugt auf Englisch mit deutscher Übersetzung, kann aber auch Deutsch, so dass er uns in unserer eigenen Sprache Anleitungen geben kann. Seine direkte und humorvolle Art machen ihn zu einem beliebten Lehrer.